Unterstütze die ESO-Datenbank! Erfahre auf folgender Seite mehr zum Thema.

PfeilScreenshots der Community

PfeilKodex - Hunding-Sextant

Die Liste der Kodexeinträge der Antiquität Hunding-Sextant in der ESO-Datenbank.

Stros M'Kai Antiquitäten Kodex - Hunding-Sextant

  • Reginus Buca Ein wenig rostig, aber noch in gutem Zustand. Sieht mir nach Ende der Ersten Ära aus. Diese Gegenstände basieren offenbar auf den Modellen der Dwemer-Sternwarte auf Stros M'Kai. Der Name Hunding ist eingraviert, aber dieses Gerät ist deutlich jünger als diese Blutslinie.
  • Ugron gro-Thumog Frandar Hunding war ein Meisternavigator. Das musste er auch sein, um eine so große Flotte wie die erste der Ro'Wada an unbekannte Ufer zu führen, ohne auch nur ein Schiff zu verlieren. Vielleicht trägt dieser Sextant seinen Namen zu Ehren seines Vermächtnisses, auch wenn er nichts mit seiner Herstellung zu tun hatte.
  • Verita Numida Ich würde Frandars Einfluss nicht zu vorschnell ausschließen. Die Yokudaner waren so fortgeschritten, dass sie bereits ihre eigenen Navigationsinstrumente hatten, bevor sie auf die Sternwarte stießen. Es ist durchaus möglich, dass Frandar als erstes dieses Modell verwendet hat.